Meine Themen

Verbesserungen für Bildung, Mobilität und Wohnen – das sind meine Kernthemen, die ich als Landrat unbedingt zuerst anpacken will. Daneben gibt es aber jede Menge weitere Aufgaben, die in oder aus der Kreisverwaltung heraus bewegt werden müssen.

Dazu zählt für mich ein starkes Engagement des Kreises für den Umwelt- und Naturschutz: Die Kreisverwaltung und ihre Gesellschaften müssen für ein nachhaltiges Handeln gut aufgestellt werden, damit Oberhavels blühende Landschaften auch künftigen Generationen erhalten bleiben. Dafür will ich ein Klimaschutzkonzept für den Landkreis erarbeiten lassen. Ein besonderes Ärgernis sind die vielen wilden Müllkippen. Sie müssen schnell beseitigt werden, um unsere Wälder und Wiesen zu schonen, die Verursacher müssen gefunden und konsequent bestraft werden. Damit es so weit gar nicht erst kommt, gilt es, die Abfallgebühren stabil zu halten!

Eine echte Herzensangelegenheit ist mir, alle diejenigen zu stärken, die sich in unserem Kreis für andere einsetzen. Ob in der Feuerwehr, in Vereinen, im Sport oder in der Kultur – Oberhavel ist vielfältig und lebenswert durch die Menschen, die hier wohnen. Damit das so bleibt, ist es mir wichtig, das Ehrenamt zu stärken, Sport und Kultur zu fördern und Vereine zu unterstützen! Das ist für mich der Schlüssel zum Erfolg, dass sich Menschen in Oberhavel wohl fühlen!